Startseite / Projekte / Weihnachten für die Kinder in Enugu!

Weihnachten für die Kinder in Enugu!

Seit mehr als sieben Jahren wütete in Nigeria die gefürchtete IS-Miliz ,,Boko-Haram‘‘ mit unfassbarer Grausamkeit. Tausende Kinder christlicher Familien verloren ihre geliebten Eltern und ihr Zuhause. Als im April 2015 insgesamt 32 Waisenkinder im neuen CSI-Waisenhaus aufgenommen werden konnten, ging es zunächst um das Überleben. Mit dem Bau einer neuen Schule auf dem Grundstück des Waisenhauses haben unsere Spender eine neue Lebensperspektive geschenkt.Seit mehr als sieben Jahren wütete in Nigeria die gefürchtete IS-Miliz ,,Boko-Haram‘‘ mit unfassbarer Grausamkeit. Tausende Kinder christlicher Familien verloren ihre geliebten Eltern und ihr Zuhause. Als im April 2015 insgesamt 32 Waisenkinder im neuen CSI-Waisenhaus aufgenommen werden konnten, ging es zunächst um das Überleben. Mit dem Bau einer neuen Schule auf dem Grundstück des Waisenhauses haben unsere Spender eine neue Lebensperspektive geschenkt.

Wie in der ,,Christen in Not‘‘-Ausgabe Nr. 7/17 berichtet, steigt die Anzahl unserer betreuten Schulkinder stetig. Monsignore Obiora Ike, der vor Ort alles leitet, spricht von bereits 109 Waisenkindern, die für den heurigen Schulbeginn vorgemerkt sind. Eine sofortige Erweiterung der Schule war notwendig. Um alle Kinder unterrichten zu können, wurden Trennwände zur Schaffung neuer Klassenräume aufgestellt und zusätzliche Toiletten eingebaut.

Es fehlen Tische, Sessel und Spielsachen

Die zusätzliche Ausstattung samt Installateur- und Elektrikerarbeiten stellt unser Waisenhaus vor große finanzielle Probleme. Insgesamt fehlen rund 20.000,- Euro und die Zeit drängt, wie uns der Priester bestätigt: ,,Bis Weihnachten wollten wir die neuen Klassenzimmer mit Tischen, Sesseln und Tafeln bezugsfertig machen. Doch wir werden das alleine nicht schaffen‘‘. Waisenhaus und Schule sind nach dem Verlust der Eltern das neue Zuhause der Kinder geworden. Und es ist ihre einzige Möglichkeit, die Chancen auf ein eigenständiges Leben zu ergreifen.

Die neuen Klassenräume zu Weihnachten und – was Obiora Ike besonders am Herzen liegt – eine echte familiäre Weihnachtsfeier für die elternlosen Kinder, wären das schönste Geschenk.

,,Die Waisenkinder wünschen sich Puppen, Spielzeug-autos, Holzspiel-sachen und sogar Seifenblasen. Am liebsten essen sie Reis mit einer Portion Gulasch, was auch nicht selbstverständlich ist. Und wenn es einmal ein großes Eis gibt, ist die Freude grenzenlos‘‘, bestätigt Ike.

Gemeinsam wollen wir unseren Kindern in Enugu ein fröhliches Weihnachten bereiten. Mit Ihrer Hilfe gibt es neben den benötigen Möbeln auch Spielsachen, Spaß und ein Festessen. Den ersten Schritt haben schon die Spender in der Messe im Wiener Stephansdom am 19. November gemacht. Doch es bleibt noch viel zu tun. Ihre Spende macht Schulklassen und Sportgeräte, Bücher und Geschenke möglich. Auch die Ordensschwestern, die sich selbstlos und mit mütterlicher Liebe um die Kinder kümmern, dürfen sich auf ein neues Ordenskleid und ein paar praktische Geschenke freuen. Ihre Spende macht das möglich. Danke!

Weihnachtsaktion für Enugu:

24 Tische:    120,- € (pro Stück)

4 Tafeln:      30,- € (pro Stück)

30 Kindersessel:      12,- € (pro Stück)

Schulbücher für alle: 1000,- €

Spiel- / Sportgeräte:   750,- €

Das könnte Sie auch interessieren...

Weihnachten für die Kinder in Avega

Das erste Klassenzimmer steht. Der Unterricht beginnt! Im April haben wir für die neue Schule …

Unterstützen Sie die Arbeit für verfolgte Christen auf weitere Kanäle: