Startseite / Nachrichten / Syrien: Wieder ein katholischer Priester entführt

Syrien: Wieder ein katholischer Priester entführt

Vom Pfarrer eines Städtchens im Hauran fehlt seit 12. Juli jede Spur

_DSC0199Damaskus – In Syrien wird neuerlich ein katholischer Priester vermisst: Seit dem vergangenen 12. Juli fehlt von Pfarrer Antoine Boutros und seinem Fahrer Saud Alabdon jede Spur. Der 50-jährige Priester ist Pfarrer  der melkitischen (griechisch-katholischen) Pfarre St. Philipp in Shahba, einem Städtchen im Hauran, das wegen seiner zahlreichen römischen Bauten historische Bedeutung hat. Die melkitischen Kirchenbehörden befürchten, dass ihr Pfarrer Opfer einer Entführung geworden ist. Der Hauran ist – trotz seiner drusischen Bevölkerungsmehrheit – einer der Brennpunkte der Auseinandersetzung mit den islamistischen Gruppierungen in Syrien. (poi)

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren...

Schüler singen für Kinder in Nigeria

Kirchham – Wenn Kinder Kindern helfen, ist dies für alle Beteiligten eine besondere Freude. So …

Schreibe einen Kommentar

Unterstützen Sie die Arbeit für verfolgte Christen auf weitere Kanäle: