SUDAN: Petr Jasek

Petr JasekName:  Petr Jasek

Ort:  Sudan

Inhaftiert seit:  Dezember 2015

Letztes Update:  November 2016

Dem Tschechen Petr Jašek, der seit Dezember letzten Jahres in einem sudanesischen Gefängnis sitzt, droht die Todesstrafe. Der 52-Jährige hat gemeinsam mit christlichen Pastoren ein Filmdokument gedreht, das die Verfolgung der christlichen Minderheit im islamischen Land bezeugen soll.

Das Hauptbeweisstück für die Anklage von Jašek sei eine Videoaufnahme. Darin ist die Aussage eines Mannes mit schweren Brandwunden festgehalten, der erzählt, wie er zu seinen Verletzungen gekommen sei. Nach Aussage von Jašek sei dies ein Beispiel für Übergriffe auf Christen. Doch der Mann hat seine aufgenommenen Aussagen vor den sudanesischen Behörden zurückgezogen und behauptet nun, dass Jašek seine Worte aus dem Kontext gerissen und er sich die Verletzungen bei einem Unfall zugezogen habe. Alle Versuche für die Freilassung Jašeks waren bisher erfolgslos.
CSI bemüht sich mit der Botschaft um eine Lösung. Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Petition.

Werden Sie AKTIV!

 

Petition unterzeichnen_280

Tippen Sie Ihre Daten im Petitions-Kästchen rechts und schicken Sie dadurch einen Appell an die sudanesische Regierung. Die Folge von Appellen sind oft Hafterleichterungen, eine bessere ärztliche Versorgung, sonstige Vergünstigungen oder bestenfalls die (vorzeitige) Freilassung und/oder Abschiebung des Betroffenen.

Brief_280

Der Erhalt eines Briefes macht für inhaftierte Christen den hellsten Punkt des Tages aus. Hinter den hohen Mauern, dem Stacheldraht und den bewaffneten Wärtern gibt es kaum Platz für menschliche Nähe. LEIDER liegt uns keine Postadresse für Petr Jasek vor.

Unterschriftensammeln_280

Für das Recht auf Religionsfreiheit! Sammeln Sie Unterschriften für die Freilassung von Hyeon Soo Lim mit Hilfe folgendes CSI Formulars – hier zum runterladen. Weiters können Sie mittels dem Projekt „Kerze der Hoffnung“ den regelmäßigen Einsatz Ihrer Pfarre/Gemeinde für diese Fälle fördern. Informationen sowie Bestellung der „Kerze der Hoffnung“ HIER.

Beten_280

Immer wieder bekommen wir folgenden Satz zu hören: „Ich spüre die Gebete, die für mich zu unserem himmlischen Vater von anderen Gläubigen, nah und fern, gesprochen werden.“ Unterstützen Sie Hyeon im Gebet – beten Sie für seine Gesundheit, für Kraft und neuen Mut. Beten Sie für seine Wächter und Verfolger für den Geist der Mitmenschlichkeit und der Versöhnung.

Das könnte Sie auch interessieren...

PAKISTAN: Nabeel Masih

Der 16-jährige pakistanische Christ Nabeel Masih, dessen Mutter schon verstorben ist, sitzt seit dem 18. …

Schreibe einen Kommentar