Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

4300, St. Valentin: Vortrag „Frauen im Orient“ im Pfarrsaal Langenhart (Eingang Gernotstraße)

25. Februar; 19:30 - 20:30

freiwilliger Beitrag nach Ihrem Ermessen

Zum Internationalen Frauentag:

Was FRAUEN im Nahen Osten erleben und bewegen

Mag. Pia de Simony
Pressesprecherin von Christian Solidarity International (CSI, Wien)

Mo, 25. Februar 2019, 19:30 Uhr
im Pfarrsaal Langenhart (Eingang Gernotstraße)

Eintritt: Freiwilliger Beitrag nach Ihrem Ermessen

Kontakt: Hermann Leimer Elisabeth Stolz 0650 3200502 0676 5316343

Auf Ihren Besuch freut sich die
CSI-Gruppe der Pfarre Langenhart!

Allen erdenklichen Widrigkeiten zum Trotz kehren immer mehr Familien in ihre zerstörten Häuser zurück. Die Not ist groß. Vielen ist nichts geblieben, als ein Haufen Schutt und Asche. Die Gewalt in den islamischen Staaten hat die Kluft zwischen Christen und Muslimen noch weiter vertieft. Frauen haben es besonders schwer. Trotz allem kehrt auch die Hoffnung zurück. Sie atmen auf, wollen ihr Land und ihr Leben wieder aufbauen und eine Zukunft schaffen, in der ihre Kinder in Frieden, Gerechtigkeit und Wohlstand aufwachsen können . . . . damit 2000 Jahre christliches Leben in dieser Region eine Zukunft hat!

Mag. Pia de Simony
Journalistin und Buchautorin, Pressesprecherin von Christian SolidarityInternational (CSI)
geb. in Paris, in Florenz 4-sprachig aufgewachsen, Studium an der Ludwig-Maximilian-Universität München (Politische Wissenschaft, Geschichte, Kommunikationswissenschaft und Soziologie)

Details

Datum:
25. Februar
Zeit:
19:30 - 20:30
Eintritt:
freiwilliger Beitrag nach Ihrem Ermessen

Veranstalter

Hermann Leimer / Elisabeth Stolz
Telefon:
0650/320050 u. 0676/5316343

Veranstaltungsort

Pfarrsaal Langenhart
Langenharterstraße 49
St. Valentin, 4300 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
+43 7435/521 40
Website:
http://www.langenhart.at/index.php?option=com_content&view=article&id=46&Itemid=54

Unterstützen Sie die Arbeit für verfolgte Christen auf weitere Kanäle: