Startseite / CSI / CSI-Schweigemarsch am 9. Juni 2017

CSI-Schweigemarsch am 9. Juni 2017

Den Höhepunkt der Arbeit von CSI-Österreich bildet der traditionelle Schweigemarsch gegen Christenverfolgung.

Jedes Jahr im Frühsommer zieht die Glaubensgemeinschaft durch die Wiener Innenstadt, um die Öffentlichkeit auf das Leid von Millionen Christen aller Kontinente aufmerksam zu machen.

Dabei wird die Gemeinschaft von prominenten Geistlichen aus den Schwerpunktländern begleitet.

Im Anschluss an den Schweigemarsch wird ein ökumenischer Wortgottesdienst in der Augustinerkirche zelebriert – der auch als ofizieller Beginn der Langen Nacht der Kirchen gilt.

Bestellen Sie gedruckte Folder: csi@csi.or.at oder unter 01 712 15 07!!

Das könnte Sie auch interessieren...

Frankreich: „Nacht der Zeugen“ für die verfolgten Christen

Drei Zeugen kommen zu Wort: u.a. der entführte syrische Mönch Jacques Mourad Paris – Unter …

Unterstützen Sie die Arbeit für verfolgte Christen auf weitere Kanäle: