Startseite / Petitionen / CHINA: Li Heping

CHINA: Li Heping

Name:  Li Heping (47)

Ort:  China

Inhaftiert seit:  Juli 2016

Letztes Update:  Februar 2017

Der chinesische Christ und Anwalt setzt sich seit Jahren für die Einhaltung der Menschenrechte in China ein. Unter anderem hatte Li nicht registrierte christliche Gemeinden verteidigt, die unter Übergriffen durch den Staat litten. Er erhielt dafür 2008 den Preis für Religionsfreiheit der „Nationalen Stiftung für Demokratie“ in den USA. (Bereits ein Jahr davor sowie 2011 wurde der Anwalt von staatlichen Mitarbeitern entführt und gefoltert.) Juli 2016 verschleppten Männer, die sich als Sicherheitsbeamte vorstellten, erneut den 45-Jährigen. Erst am 8. Dezember bestätigten die Behörden der Ehefrau gegenüber, dass er inhaftiert ist und ihm „Staatsgefährdung“ vorgeworfen wird. Sowohl der Kontakt zu ihr als zu Anwälten seiner Wahl wird ihm nicht gestattet.

Werden Sie AKTIV!

Petition unterzeichnen_280

Tippen Sie Ihre Daten im Petitions-Kästchen rechts und schicken Sie dadurch einen Appell an die chinesische Regierung. Die Folge von Appellen sind oft Hafterleichterungen, eine bessere ärztliche Versorgung, sonstige Vergünstigungen oder bestenfalls die (vorzeitige) Freilassung und/oder Abschiebung des Betroffenen.

Brief_280

Der Erhalt eines Briefes macht für inhaftierte Christen den hellsten Punkt des Tages aus. Hinter den hohen Mauern, dem Stacheldraht und den bewaffneten Wärtern gibt es kaum Platz für menschliche Nähe. LEIDER liegt uns keine Postadresse für Li Heping vor.

Unterschriftensammeln_280

Für das Recht auf Religionsfreiheit! Sammeln Sie Unterschriften für die Freilassung von Hyeon Soo Lim mit Hilfe folgendes CSI Formulars – hier zum runterladen. Weiters können Sie mittels dem Projekt „Kerze der Hoffnung“ den regelmäßigen Einsatz Ihrer Pfarre/Gemeinde für diese Fälle fördern. Informationen sowie Bestellung der „Kerze der Hoffnung“ HIER.

Beten_280

Immer wieder bekommen wir folgenden Satz zu hören: „Ich spüre die Gebete, die für mich zu unserem himmlischen Vater von anderen Gläubigen, nah und fern, gesprochen werden.“ Unterstützen Sie Li im Gebet – beten Sie für seine Gesundheit, für Kraft und neuen Mut. Beten Sie für seine Wächter und Verfolger für den Geist der Mitmenschlichkeit und der Versöhnung.

Das könnte Sie auch interessieren...

PAKISTAN: Nabeel Masih

Der 16-jährige pakistanische Christ Nabeel Masih, dessen Mutter schon verstorben ist, sitzt seit dem 18. …

Unterstützen Sie die Arbeit für verfolgte Christen auf weitere Kanäle: