Startseite / Nachrichten

Nachrichten

JEMEN: Gräber der vier 2016 ermordeten Mutter Teresa-Schwestern geschändet

Aden – In der jemenitischen Hafenstadt ist am vergangenen Sonntag nachts ein christlicher Friedhof geschändet worden. Die Täter haben Kreuze zerstört, Gräber geöffnet und die Gebeine verstreut. Dabei sind auch die Gräber der vier Schwestern Mutter Teresas (im Bild) profaniert worden – bestätigte im Gespräch mit Radio Vatikan der Apostolische …

Weiterlesen »

Interview mit dem syrisch-orthodoxen Patriarchen Ignatius Afrem II. Karim

Heiligkeit, Sie haben sich dafür entschieden, als Patriarch in Damaskus zu bleiben. Wie sieht der Alltag für Sie aber auch für die vielen Christen vor Ort aus? Nachdem ich zum Patriarch gewählt wurde, habe ich gefühlt, dass es meine Pflicht ist, bei den Menschen hier zu bleiben. Solange es hier …

Weiterlesen »

UNGARN HILFT!

„UNO ignoriert verfolgte Christen.“ von Pia de Simony aus Budapest           Die alarmierende Lage der Christen im Irak und in Syrien stand Mitte Oktober in Budapest im Fokus einer vom ungarischen „Staatssekretariat zur Hilfe für verfolgte Christen“ einberufenen internationalen Konferenz mit hochrangigen Kirchenführern aus dem Nahen Osten. In seiner Eröffnungsrede hob …

Weiterlesen »

FRANKREICH: Ausstellung „Christen des Orients. 2.000 Jahre Geschichte“ in Paris eröffnet

Die Staatspräsidenten Macron (Frankreich) und Aoun (Libanon) nahmen die Eröffnung im „Institut du monde arabe“ gemeinsam vor – „Eine Weltpremiere“ Paris -Die großartige Ausstellung „Christen des Orients. 2.000 Jahre Geschichte“ ist seit dem 25. September im „Institut du monde arabe“ (IMA) in Paris zu sehen. Die von den beiden Staatspräsidenten …

Weiterlesen »

JEMEN: In Aden entführter indischer Salesianerpater nach 18 Monaten wieder in Freiheit

Der befreite Priester traf in Rom den Papst und die Presse New Delhi/Maskat/Rom – Der indische Salesianerpater Thomas Uzhunnalil (im Bild nach seiner Freilassung, Anm.), der vor 18 Monaten im südjemenitischen Aden von islamistischen Terroristen entführt wurde, ist seit dem 12. September wieder freigelassen worden. Gleich nach seiner Befreiung dankte …

Weiterlesen »

ÖSTERREICH: Menschenkette von Moschee zu Kirche

Die Islamische Glaubensgemeinschaft (IGGiÖ) wollte damit ein Zeichen für das Miteinander der Religionen setzen. Wien – Mit einer Menschenkette ist heute die große Moschee in Floridsdorf mit einer katholischen Kirche verbunden worden. Beteiligt waren auch einige Christen sowie jeweils ein Vertreter der Juden und der Buddhisten in Österreich. Vertreter der …

Weiterlesen »

ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK: 40 Tote bei Anschlag auf Missionsstation

  Bischof Juan José Aguirre „Wir gehen durch die Wüste. Aber verlieren nicht die Hoffnung“ Mitte August verübten Angehörige der „Seleka“, einem Sammelbecken islamistischer Kampfeinheiten, einen Anschlag auf eine Missionsstation in Gambo im Westen der Zentralafrikanischen Republik: Mindestens 40 Menschen kamen dabei ums Leben. Der zuständige Bischof Juan José Aguirre …

Weiterlesen »

NORDKOREA: Pastor nach mehr als 2 Jahren Haft wieder frei!

CSI-Österreich: „Weltweiter Druck hat endlich zur Freilassung des inhaftierten Nordkoreaners beigetragen!“ Der wegen seines christlichen Glaubens zu lebenslanger Lagerhaft verurteilte Nordkoreaner Hyeon Soo Lim wurde überraschend entlassen. Als Gründe für seine Freilassung nannte die koreanische Nachrichtenagentur KCNA den schlechten gesundheitlichen Zustand des 62jährigen und humanitäre Gründe. Diese Nachricht freut CSI-Österreich …

Weiterlesen »

SÜDNIGERIA: 8 Gläubige bei Frühmesse in Kirche erschossen

Laut Polizei drang Einzeltäter in katholische St. Philips Church in Ozubulu ein Abuja – In Südnigeria sind am gestrigen Sonntag 8 Menschen in einer Kirche erschossen worden (s. die tödlichen Folgen im Bild). Während zunächst von mehreren unbekannten Angreifern die Rede war, sprach die Polizei im Laufe des Tages davon, …

Weiterlesen »

IRAN: Inhaftierte Christin nach vier Jahren Haft frei!

Die iranische Christin Maryam Nagash Zargaran. (Foto: Privat) Teheran  – Die iranische Christin Maryam Nagash Zargaran ist frei. Wie der christliche Informationsdienst „World Watch Monitor“ meldet, wurde sie am 1. August aus der Haft entlassen. Sie saß seit dem 15. Juli 2013 in der Frauenabteilung des berüchtigten Teheraner Evin-Gefängnisses. Das …

Weiterlesen »

Unterstützen Sie die Arbeit für verfolgte Christen auf weitere Kanäle: