Startseite / Nachrichten

Nachrichten

Deutschland: Religionsfreiheit zwischen Hochschule und Politik

Für viele spielt das Thema Religionsfreiheit kaum eine Rolle. Andere entdecken fast überall Anzeichen von Verfolgung und halten vor allem den eigenen Glauben für stark bedroht. Da täte es gut, wenn wissenschaftlich fundierte Zahlen vorliegen würden, die zuständige Politiker zu konkreten Handlungen bewegen könnten. Tatsächlich ist dies in Deutschland jetzt …

Weiterlesen »

Ägypten: Imam rettet eine Kirche vor der Zerstörung

Auch junge Muslime halfen bei den Löscharbeiten In Ägypten hat ein Imam mit Hilferufen über den Lautsprecher seiner Moschee zur Rettung einer brennenden Kirche beigetragen. Das meldet der vatikanische Pressedienst Fides. In der Nacht zum 11. Juni hatte ein Baugerüst an der koptisch-orthodoxen Kirche Anba Makar in der nahe der …

Weiterlesen »

Indien: 10. Jahrestag der Opfer der Massaker von Orissa

Katholiken in Orissa gedenken der Opfer der Massaker von 2008 Die Katholiken im indischen Bundesstaat Orissa (oder Odisha), im Osten Indiens, bereiten sich auf das feierliche Gedenken an die Opfer der antichristlichen Massaker von 2008 vor, die sich nun schon zum 10. Mal jähren. Im Distrikt Kandhamal findet in diesem …

Weiterlesen »

China: Stephanus-Preis für verfolgte Christen

an Kardinal Zen aus Hongkong verliehen – Thomas Schirrmacher veröffentlicht seine Laudatio Für seinen Mut und seine Beharrlichkeit im jahrzehntelangen Einsatz für die Freiheitsrechte, insbesondere für Religionsfreiheit, ist am am 7. April in Bonn dem früheren Bischof von Hongkong, Kardinal Joseph Zen Ze-kiun, der „Stephanus-Preis für verfolgte Christen“ verliehen worden. …

Weiterlesen »

Algerien: Drei Kirchen wieder geöffnet

Nachdem wir vorletzte Woche von zwei weiteren Kirchenschließungen in der Provinz Kabylie berichteten, gibt es jetzt wieder Erfreulicheres: Kirchen in Ain Turk, Oran und El Ayaida in der Provinz Oran waren bereits im November 2017 und Februar 2018 geschlossen worden – meist unter dem Vorwand, dass bestimmte Sicherheitsvorkehrungen nicht eingehalten …

Weiterlesen »

Mali: Neues Lebenszeichen von entführter Ordensfrau

Ein neues Lebenszeichen einer vor über einem Jahr in Mali durch Islamisten verschleppten kolumbianischen Ordensfrau bringt neue Bewegung in den Entführungsfall. Wie die Tageszeitung „El Tiempo“ am Donnerstagabend online berichtete, sei ein drittes, bereits am 7. Juni aufgenommenes, Video aufgetaucht, in der die Franziskanerin Gloria Cecilia Narvaez Papst Franziskus um …

Weiterlesen »

Österreich: Vertrauen in Rechtsstaat nach Moschee-Schließung

Rechtsstaat überragt alles: Der Wiener Kardinal Christoph Schönborn hat zum Abschluss der Vollversammlung der österreichischen Bischöfe auf die Bedeutung der „gesetzlichen Regeln“ in einem demokratischen Land wie Österreich hingewiesen. Schönborn äußerte sich im Hinblick auf die jüngste Schließung einiger Moscheen in Wien. Religionsfreiheit sei ein ganz hohes Gut, dass sich …

Weiterlesen »

Iran: Berufung wurde abgelehnt

Vier Christen zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt – Berufung abgelehnt Vier Christen, die verurteilt wurden, weil sie angeblich die nationale Sicherheit des Iran verletzt haben, haben die Berufung gegen ihr Urteil verloren. Im Mai 2016 führte die Sicherheitspolizei eine Razzia in den Häusern von Yousef Nadarkhani, Mohammadreza Omidi, Yasser Mossayebzadeh …

Weiterlesen »

China: Polizei stürmt Gottesdienst und nimmt Spendenbüchse mit

Am 27. Mai stürmte bewaffnete chinesische Polizei unter Begleitung von Beamten des örtlichen Religionsministeriums einen Gottesdienst in Lanzhou, Nordchina, und nahm die Spendenbüchse der Kirche mit. Mehr als 40 Polizeibeamte, zusammen mit örtlichen Beamten, drangen am Sonntag in eine Kirche in Lanzhou in der Provinz Gansu ein und schlossen die …

Weiterlesen »

Nigeria: Kirchlicher Massenprotest nach Massaker an Christen

Abuja – Mit einer Massendemonstration im nigerianischen Bundesstaat Benue haben die katholischen Bischöfe des Landes gegen die anhaltenden Angriffe von Fulani-Milizen auf christliche Bauern protestiert. Das muslimische Hirtenvolk der Fulani wandert mit seinen Herden wegen der anhaltenden Trockenheit in Nordnigeria nach Süden. Dort kam es in letzter Zeit immer wieder …

Weiterlesen »

Unterstützen Sie die Arbeit für verfolgte Christen auf weitere Kanäle: