Startseite / Naher Osten

Naher Osten

Syrien: Normalität kehrt zurück für 90% des Landes

Ein Nahostexperte der Deutschen Evangelischen Allianz ist Ende Juli 2018 quer durch Syrien gereist. Hier eine Zusammenfassung seiner Eindrücke. Allem anderen voran steht die Hoffnung, nachdem der Chaos und Willkür in den von den Aufständischen und die Repressionen in den staatlich kontrollierten Gebieten aufgehört haben. 90% des Landes genießt eine …

Weiterlesen »

Irak: UN-Jugendtreffen in Mossul mit 500 Teilnehmern

Rund 500 Jugendliche aller Glaubensrichtungen haben sich in Mossul im Irak zum UN-Jugendtag versammelt. Es war das erste öffentliche Treffen unter freiem Himmel seit dem Ende der Besetzung des sogenannten Islamischen Staats. Das Treffen der Jugendlichen begann mit einer Schweigeminute für alle Opfer des Krieges, die vom IS getötet wurden. …

Weiterlesen »

Irak: Sicherheit ist etwas Relatives

Trauriges Jubiläum im Irak: Vor vier Jahren schlug die Terrorgruppe „Islamischer Staat“ die Christen der Ninive-Ebene in die Flucht. 120.000 Christen verließen Hals über Kopf ihre Dörfer. Und jetzt? Kehren sie zurück? Nein, ganz so einfach ist es nicht am Tigris. Die Zerstörungen, die die Terroristen hinterlassen haben, sind immens: …

Weiterlesen »

Irak: Ansiedlung von 450 sunnitischen Familien in der Ninive-Ebene wird gestoppt

Katholischer Priester: Irakische Regierung will Anzahl der Christen verringern Im Irak hat der Provinzrat von Ninive die geplante Ansiedlung von 450 sunnitischen Familien in der Ninive-Ebene gestoppt. Er will damit religiöse Minderheiten in der Region vor Benachteiligung schützen. Das meldet der vatikanische Pressedienst Fides. Zum Hintergrund: Die Ninive-Ebene ist traditionell …

Weiterlesen »

Syrien: Bald keine Christen mehr

Bischof warnt: Es könnte dort bald keine Christen mehr geben Das päpstliche Hilfswerk „Kirche in Not“ (München) weitet seine Unterstützung von Christen in Syrien aus. Wie die Organisation am 24. Juli mitteilte, werden für 40 Projekte in den Bereichen Nothilfe und Seelsorge über drei Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Mit …

Weiterlesen »

Irak: Leiden der entführten christlichen Frauen

Immer noch werden Frauen vom Islamischen Staat festgehalten Der Islamische Staat kann schätzungsweise immer noch 38 irakische Christinnen in Gefangenschaft halten. Nur sieben von 45 Frauen, die im August 2014 vom Islamischen Staat (IS) aus der irakischen Stadt Qaraqosh entführt wurden, sind zu ihren Familien zurückgekehrt. Rita, eine dieser Entführten, …

Weiterlesen »

Iran: Pastor Youcef Nadarkhani im Evin-Gefängnis

Der wohl bekannteste Pfarrer der Islamischen Republik Iran, Youcef Nadarkhani, ist am Sonntag, den 22. Juli in seiner Heimatstadt Rasht verhaftet und in das berüchtigte Evin-Gefängnis in Teheran verschleppt worden. Wie die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) berichtet, setzten die Behörden dazu ein großes Polizeiaufgebot und erhebliche körperliche Gewalt ein. …

Weiterlesen »

Syrien: Schwere Vorwürfe gegen türkische Besatzungsmacht in Afrin

Arabisierung, Islamisierung und Sprachverbote im nordsyrischen Kurdengebiet Afrin Schwere Vorwürfe hat die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) gegen die türkische Besatzungsmacht im nordsyrischen Kurdengebiet Afrin erhoben. „Während Donald Trump und Wladimir Putin in Helsinki über den Konflikt in Syrien sprachen, ließ der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan seine Schergen im …

Weiterlesen »

Irak: „Wer die Chance hat, geht“

Uwe Heimowski war in der vergangenen Woche als Politik-Beauftragter der Deutschen Evangelischen Allianz im Nordirak unterwegs. Dort hat er mit Christen gesprochen, die sich nach wie vor nicht sicher fühlen, aber auch Hoffnungszeichen gesehen. pro: Wo im Irak waren Sie in der vergangenen Woche unterwegs und warum? Uwe Heimowski: Um …

Weiterlesen »

Irak: Extrasteuer für Christen

Die Christen im Irak leiden unter diskriminierender Besteuerung durch die kurdische regionale Regierung Christliche Geschäftsleute werden nach einem Erlass der kurdischen regionalen Regierung mit einer Extrasteuer belegt. Geschäfte und Unternehmen in Ankawa, eine vorwiegend christliche Region von Erbil im Irak, müssen eine Extragebühr zahlen, wenn sie ihre Geschäftslizenzen erneuern wollen. …

Weiterlesen »

Unterstützen Sie die Arbeit für verfolgte Christen auf weitere Kanäle: