Startseite / Naher Osten

Naher Osten

Iran: Berufung wurde abgelehnt

Vier Christen zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt – Berufung abgelehnt Vier Christen, die verurteilt wurden, weil sie angeblich die nationale Sicherheit des Iran verletzt haben, haben die Berufung gegen ihr Urteil verloren. Im Mai 2016 führte die Sicherheitspolizei eine Razzia in den Häusern von Yousef Nadarkhani, Mohammadreza Omidi, Yasser Mossayebzadeh …

Weiterlesen »

Lagerhaus und Kooperative für Rückkehrer

Nach Jahren unfassbaren Mordens wurde die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) vor knapp einem Jahr weitgehend aus dem Irak vertrieben. Zurückgeblieben ist eine zerstörte Infrastruktur, Hunderttausende waren auf der Flucht und es herrschte Hoffnungslosigkeit. Davon betroffen waren auch Tausende christliche Familien, die in den vergangenen Monaten verängstigt, aber voller Hoffnung, in …

Weiterlesen »

Irak: Chaldäischer Patriarch Sako wird Kardinal

Vatikan – Der chaldäisch-katholische Patriarch Mar Louis Raphael Sako wird am 29. Juni in Rom von Papst Franziskus – gemeinsam mit 13 weiteren Würdenträgern – in den Kardinalsstand erhoben. Sako hat in den vergangenen Jahren immer wieder energisch Stellung bezogen zur politischen Situation im Irak und im gesamten Nahen Osten. …

Weiterlesen »

Pakistan: Zwei christliche Kanalarbeiter getötet

Zwei christliche Kanalarbeiter kamen zu Tode, während sie einen verstopften Abwasserkanal ohne Schutzbekleidung öffnenmussten. Eine Studie zeigt, dass Christen in Pakistan zwar nur 1,5% der Bevölkerung ausmachen, jedoch über 80% der Straßenreiniger und Abwasserkanal-Arbeiter. Erst im Januar wurde solch ein christlicher Arbeiter getötet. Der letzte Vorfall trug sich am 23. …

Weiterlesen »

Pakistan: Christliche Familie erlebt ein „juristisches Wunder“

Polizisten zahlen Entschädigung nach Tötung eines jungen Christen In Pakistan hat eine christliche Familie nach einem ungewöhnlichen Gerichtsurteil eine großzügige Entschädigung erhalten. Ihr Sohn war von Polizisten getötet worden. Die Anwälte der Familie sprachen nach der Urteilsverkündung von einem „seltenen Sieg“. Was können pakistanische Christen von der Justiz erwarten in …

Weiterlesen »

Saudi Arabien: Erstmals soll Kirchenbau erlaubt werden

Der Schritt soll die wichtige Rolle der Religion betonen und für Stabilität sorgen. RIAD (inn) – Die Islamische Weltliga und der Vatikan haben ein gemeinsames Abkommen unterzeichnet. Dieses soll unter anderem den Bau von christlichen Kirchen in Saudi-Arabien ermöglichen. Unterzeichner sind der Generalsekretär der Islamischen Weltliga, Scheich Mohammed Bin Abdel Karim al-Issa, …

Weiterlesen »

Syrien: Schicksal der Christen in Afrin ungewiss

Bischöfe von Aleppo vor fünf Jahren verschleppt. Politiker, Kirchenvertreter und Organisationen fordern ihre Freilassung Berlin/Bamberg/Heidelberg/Göttingen  – Die Entführung von zwei Kirchenleitern in Syrien jährte sich am 22. April zum fünften Mal. Ihr Schicksal ist bis heute ungewiss. Daran erinnern Menschenrechtsorganisationen, Kirchenvertreter und Politiker. Der griechisch-orthodoxe Erzbischof von Aleppo, Boulos Yazigi, und sein …

Weiterlesen »

Pakistan: Zwei Christen sterben bei Anschlag

Quetta – Vier Männer auf zwei Motorrädern eröffneten am Abend des 15. April im christlichen Viertel von Essa Nagri in Quetta, der Hauptstadt von Belutschistan, das Feuer auf christliche Gläubige. Dabei wurden zwei Christen getötet und fünf weitere verletzt. Bei den beiden Opfern hndelt es sich um einem Katholiken und …

Weiterlesen »

Irak: Gibt es eine Zukunft für die verfolgten Christen im Irak?

Ein Reisebericht von David Müller, dem politischer Fürsprecher für Religionsfreiheit im Irak Im letzten Jahr wurde die ojcos-stiftung nachdrücklich mit der Forderung verfolgter religiöser Minderheiten aus dem Irak konfrontiert, dass sie neben der humanitären Hilfe besonders auf die Solidarität der Kirchen und die politische Unterstützung der deutschen Regierung und der …

Weiterlesen »

Soforthilfe Syrien- Ausbildung für die Zukunft der Jugend

Wiederaufbau, um zu bleiben Der Krieg in Aleppo ist zu Ende, doch die befreite Stadt ist schwer mitgenommen. Viele Einwohner stehen vor Schutthaufen, die einst ihre Wohnungen und Geschäfte waren. Das blühende Wirtschafts- und Tourismuszentrum ist schwer angeschlagen. Ost-Aleppo liegt in Trümmern, im Westen muss Vieles noch renoviert werden. Leidtragend …

Weiterlesen »

Unterstützen Sie die Arbeit für verfolgte Christen auf weitere Kanäle: