Startseite / Hintergrundinformation

Hintergrundinformation

Was ist Christenverfolgung?

Die Verfolgung der Christen ist die systematische Diskriminierung und existentielle Bedrohung durch Staat und/oder Gesellschaft – nur ihres Glaubens wegen. Wie Verfolgung aussieht Hören wir von Christenverfolgungen, so denken wir zunächst an die Märtyrer aus den ersten Jahrhunderten nach Christus im Römischen Reich. Nur wenigen aber ist bewusst, dass gerade …

Weiterlesen »

Religiöse Verfolgung weltweit

Begriff „Religiöse Verfolgung“ ist ein Sammelbegriff, der die verschiedensten Formen der Diskriminierung und Unterdrückung von einzelnen Gläubigen, ganzen Glaubensgemeinschaften und auch von sog. „Ungläubigen“ bezeichnet. Spuren in der Menschheitsgeschichte Verfolgungen aufgrund von religiöser Zugehörigkeit durchziehen die Menschheitsgeschichte wie ein blutroter Faden. Nationale, politische und religiöse Motive waren maßgebend. Kaum eine …

Weiterlesen »

Religionsfreiheit in Österreich

Die Religionsfreiheit in Österreich setzte sich überwiegend in der Zeit von 1781 bis 1919 in mehreren Schritten durch, also etwa während des langen 19. Jahrhunderts. Heute herrscht weitgehend vollständige Glaubens-, Bekenntnis- und Religionsausübungsfreiheit,[1] solange das die Grundwerte Österreichs anerkennt, sowie weitgehende Trennung von Kirche und Staat. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 …

Weiterlesen »

Historisches Treffen zwischen Papst Franziskus und dem russisch-orthodoxen Patriarchen Kyrill I. auf Kuba

Der „Ökumene-Minister“ Kardinal Kurt Koch: «Ich hoffe auf einen Durchbruch» Kardinal Koch wird beim Gespräch zwischen Papst Franziskus und dem Patriarchen Kyrill I. dabei sein. Was bedeutet das historische Treffen für Sie als Ökumene-Minister? Kurt Koch: Es wird die erste – lange erwartete – Begegnung zwischen beiden Kirchenmännern sein und …

Weiterlesen »

Kardinal Koch: Die Ökumene der Märtyrer

„Das christliche Zeugnis muss in der heutigen Welt einen ökumenischen Notenschlüssel haben.“ Eine biblische Besinnung von Kardinal Kurt Koch (Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen). Vortrag beim Kongress über Christenverfolgung am 17.11.2015 in Schwäbisch Gmünd. „Wenn ein Glied leidet, leiden alle Glieder mit.“ In dieser Weisheit …

Weiterlesen »

DIE VERFOLGTE RELIGIÖSE MINDERHEIT DER JESIDEN

Papst Franziskus hat im Vatikan Anfang Jänner Mir Tashin Said Ali-Beg, das weltliche Oberhaupt der von der Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) verfolgten Jesiden, empfangen. Rund 5.000 jesidische Mädchen vom IS entführt und versklavt Im Gespräch mit dem Pontifex ging es um das Schicksal der schätzungsweise 5.000 jesidischen Frauen, die von …

Weiterlesen »

Wien: Muslime verurteilen den Islamischen Staat („IS“)

Im Unterschied zum „Nationalsozialismus und anderen tödlichen Ideologien des 20. Jahrhunderts“ verüben die Dschihadisten des Islamischen Staates ihre barbarischen Verbrechen „im Namen des Islam“ – so der irakisch-chaldäische Patriarch Louis Raphael I. während der vom saudischen König Abdullah bin Abdulaziz veranstalteten internationalen Tagung „Vereint gegen Gewalt im Namen der Religion“. …

Weiterlesen »

Experten: Gängige islamische Theologie fördert Christenverfolgung

Pressekonferenz in Wien von 20 Organisationen zum „Tag der Menschenrechte“ – Islamischer Religionspädagoge Aslan: Zeitgemäße Interpretation der zentralen Schriften des Islam wäre dringend gefordert Wien – KAP – Die gegenwärtige und zuvor in diesem Ausmaß nie dagewesene Christenverfolgung in vielen islamischen Ländern kann nur über eine inner-islamische Neuausrichtung der vorherrschenden …

Weiterlesen »

Unterstützen Sie die Arbeit für verfolgte Christen auf weitere Kanäle: