Startseite / Europa / Österreich (Seite 4)

Österreich

Wien: König-Abdullah-Zentrum verurteilt Christenmorde

Das König-Abdullah-Dialogzentrum (KAICIID) hat die Morde an 30 äthiopischen Christen in Libyen durch IS-Terroristen offiziell auf seiner Website als „inakzeptable Verbrechen“ verurteilt. Jeder Terrorismus sei „auf das Schärfste“ zu verurteilen, zudem seien die jüngsten Gewalttaten eine „Attacke auf alle Menschen, die religiöse Werte hochhalten“, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung …

Weiterlesen »

Wien: CSI-Schweigemarsch 2015 mit Kardinal Schönborn und Metropolit Arsenios bildete in Wien den Auftakt der Langen Nacht der Kirchen

Syrien/Irak, Situation in Nigeria, armenischer Genozid waren Schwerpunkte Wien – Die Solidarität mit den verfolgten Christen vor allem im Nahen Osten und in Afrika bildete am Freitag einen zentralen Akzent bei den Wiener Veranstaltungen zur 11. „Langen Nacht der Kirchen“. Bereits um 17.15 Uhr setzte sich am Stephansplatz der große …

Weiterlesen »

CSI-Schweigemarsch in Braunau gegen weltweit verfolgte Christen

Am 28. Februar 2015 fand bereits zum zweiten Mal der Braunauer CSI-Schweigemarsch für verfolgte Christen statt. Aus der Initiative der christlichen Gemeinschaften von Braunau ist ein beeindruckendes Zeugnis der Solidarität mit verfolgten Christen geworden. Knapp 200 Menschen formten den langen Protestzug durch die Innenstadt, an der Spitze die Vertreter der …

Weiterlesen »

CSI-Kommentar zum Wiener Dialogzentrum KAICIID: „Zerstört ist schnell. Aufzubauen braucht Jahre“

EIN Monolog-Zentrum? Das König-Abdullah-Zentrum für interreligiösen und interkulturellen Dialog in Wien (KAICIID) wurde 2011 vom saudi-arabischen König Abdullah gegründet. Österreich und Spanien sind ebenso vertreten wie Repräsentanten aller Weltreligionen. Dem interkulturellen und interreligiösen Dialog soll das Zentrum dienen. Soweit die Theorie. Die Fakten König Abdullah, lässt in seinem eigenen Staat …

Weiterlesen »

Kommentar zum saudischen Dialogzentrum

Das Monolog-Zentrum? Das König-Abdullah-Zentrum für interreligiösen und interkulturellen Dialog in Wien (KAICIID) wurde 2011 vom saudi-arabischen König Abdullah gegründet. Österreich und Spanien sind ebenso vertreten wie Repräsentanten aller Weltreligionen. Dem interkulturellen und interreligiösen Dialog soll das Zentrum dienen. Soweit die Theorie. Die Fakten   – König Abdullah, lässt in seinem …

Weiterlesen »

Tag der Menschenrechte

Eingeladener Gast dieser Plattform – der auch CSI-Österreich angehört –  war heuer zum ersten Mal ein islamischer Gelehrter, engagierter Religionspädagoge in Wien.  Die gegenwärtige und zuvor in diesem Ausmaß nie dagewesene Christenverfolgung in vielen islamischen Ländern kann nur über eine inner-islamische Neuausrichtung der vorherrschenden Theologie beendet werden. Das betonten Vertreter …

Weiterlesen »

Unterstützen Sie die Arbeit für verfolgte Christen auf weitere Kanäle: