Startseite / Europa / Österreich

Österreich

Österreich: Vertrauen in Rechtsstaat nach Moschee-Schließung

Rechtsstaat überragt alles: Der Wiener Kardinal Christoph Schönborn hat zum Abschluss der Vollversammlung der österreichischen Bischöfe auf die Bedeutung der „gesetzlichen Regeln“ in einem demokratischen Land wie Österreich hingewiesen. Schönborn äußerte sich im Hinblick auf die jüngste Schließung einiger Moscheen in Wien. Religionsfreiheit sei ein ganz hohes Gut, dass sich …

Weiterlesen »

Fackelzug für verfolgte Christen am 12.12.2017

Wer organisiert den Fackelzug? Mehr als 20 christliche Menschenrechtsorganisationen in Österreich. Wir sind Sprachrohr für mehr als 100 Millionen Christen, die in über 50 Ländern der Welt schwer diskriminiert, verfolgt und oftmals ermordet werden. Wir setzen uns für die volle Religionsfreiheit von Christen in Europa (gegen rechtliche Einschränkungen der Meinungs- …

Weiterlesen »

ÖSTERREICH: Ökumene und Politik solidarisch mit verfolgten Kopten

Kardinal Schönborn und Außenminister Kurz bei koptischer Gebetsversammlung in Wien zum Gedenken an die jüngst in Alexandria und Tanta sowie Anfang 2015 in Libyen ermordeten ägyptischen Christen Wien – Nur die Liebe kann den Hass überwinden: Dies betonte Kardinal Christoph Schönborn gestern Abend in der jetzt koptischen Kirche Maria vom …

Weiterlesen »

Österreich – Kopftuch-Sager sorgt für Entsetzen

Offener Brief von erzürnten Musliminnen Der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen sieht den Tag nahen, an dem alle Frauen aus Solidarität ein Kopftuch tragen sollen: „Wenn es so weitergeht … bei der tatsächlich um sich greifenden Islamophobie, wird noch der Tag kommen, an dem wir alle Frauen bitten müssen, …

Weiterlesen »

„CHRISTEN IN BEDRÄNGNIS – WELTWEIT UND IN EUROPA“

BERICHT von der Internationalen Tagung in Wien*  mit rund 120 Teilnehmern aus 20 Ländern Pia de Simony Religion – ein bedeutsamer weltpolitischer Faktor „Über 100.000 Christen werden jedes Jahr aufgrund ihres Glaubens getötet.“ Das betonte der  EU-Sonderbeauftragte für Religionsfreiheit Ján Figel. Laut Figel muss weltweit viel mehr gegen religiös motivierte …

Weiterlesen »

Fackelzug für verfolgte Christen

Wer organisiert den Fackelzug? Mehr als 20 christliche Menschenrechtsorganisationen in Österreich. Wir sind Sprachrohr für mehr als 100 Millionen Christen, die in über 50 Ländern der Welt schwer diskriminiert, verfolgt und oftmals ermordet werden. Wir setzen uns für die volle Religionsfreiheit von Christen in Europa (gegen rechtliche Einschränkungen der Meinungs- …

Weiterlesen »

Weltgebetstag für verfolgte Christen

CSI-Österreich folgt mit diesem Weltgebetstag einem Aufruf der weltweiten Evangelischen Allianz und dem Verein International Christian Concern (ICC), die diesen Tag in über 100 Länder der Welt begehen. Ungeachtet der unterschiedlichen Glaubensgemeinschaften wird mit diesem Weltgebetstag für verfolgte Christen deutlich, dass unsere Solidarität auf den Auftrag des Hl. Paulus zurückgeht: …

Weiterlesen »

Christen in Bedrängnis: Internationale Konferenz in Wien

Zielsetzung: Politiker, Fachleute, Geistliche und Medienvertreter aus Österreich und anderen Länder informieren über die aktuellen Herausforderungen durch Christenverfolgung und Verletzung der Religionsfreiheit in Europa und auf der ganzen Welt Präsentation rechtlicher, politischer und kultureller Lösungsansätze Veranstalter: Das Observatory on Intolerance and Discrimination Against Christians in Europe mit Unterstützung von Partnerorganisationen …

Weiterlesen »

AKV Kukacka: Außenminister Kurz soll europäische Vorreiterrolle übernehmen

Schutz und Rückkehr christlicher Flüchtlinge muss gesichert werden. Wien – Die Arbeitsgemeinschaft Katholischer Verbände Österreichs (AKV) appelliert an die Europäische Staatengemeinschaft, den Aufruf der geistlichen Oberhäupter der christlichen Kirchen im Nordirak zu unterstützen, die rasche Rückkehr der christlichen Flüchtlinge in ihre seit 2000 Jahren angestammten Siedlungsgebiete nach Mosul und der …

Weiterlesen »

Schönborn zu Priestermord: „Kreislauf des Hasses durchbrechen“

Kardinal Christoph Schönborn hat sich nach dem islamistischen Terroranschlag in einer nordfranzösischen Kirche gegen Rache und Gegenschläge ausgesprochen. In einem ORF-Interview mit Mathilde Schwabeneder am Dienstag sagte der Wiener Erzbischof am Rande des Weltjugendtages in Krakau zu dem Anschlag zweier Männer, der dem 84-jährigen Priester Jacques Hamel und eine weitere …

Weiterlesen »

Unterstützen Sie die Arbeit für verfolgte Christen auf weitere Kanäle: