Startseite / Afrika / Libyen

Libyen

Ägypten: Kardinal Schönborn trifft Angehörige der Ermordeten

Bewegende Begegnung mit Familien jener 21 ägyptischen Christen, die im Februar 2015 in Libyen von IS-Terroristen enthauptet wurden, nachdem sie die Aufforderung zur Konversion zum Islam zurückgewiesen hatten. Kairo – 20 junge ägyptische Kopten und ein Afrikaner aus Ghana waren wegen ihres christlichen Glaubens im Februar 2015 in Libyen von …

Weiterlesen »

Libyen: Papst Franziskus würdigt ermordete Christen als Märtyrer

Vatikan  – Papst Franziskus hat die 21 jüngst in Libyen ermordeten koptischen Christen aus Ägypten als Märtyrer gewürdigt. Über diese Opfer von Islamisten hatte der Papst am vergangenen zweiten Maiwochenende in einem Telefonat mit dem koptischen Patriarchen Tawadros II. gesprochen, in dem beide Kirchenoberhäupter ihren Willen zu einer noch engeren …

Weiterlesen »

Libyen: Sorge um Schicksal von 86 entführten eritreischen Christen

Die jungen Migranten waren von IS-Terroristen auf dem Weg zur Mittelmeerküste überfallen worden – Nur wer die Shahada, das islamische Glaubensbekenntnis, rezitieren konnte, wurde wieder freigelassen. Tripoli-Stockholm – Die eritreische Diaspora ist in großer Sorge über das Schicksal von 86 eritreischen Christen, die in Libyen auf dem Weg nach Tripoli …

Weiterlesen »

IS: Kampfansage an das Christentum?

Die Enthauptung der 21 Kopten in Libyen schockiert die Welt Am 15. Februar dieses Jahres veröffentlichten IS-Terroristen ein beklemmendes Video im Internet (s. Bild re.), das die Enthauptung 21 koptischer junger Männer an einem Strand in Libyen zeigt. Der Titel des Films: „Eine in Blut geschriebene Nachricht an die Nation …

Weiterlesen »

Libyen: Sieben junge Kopten in Bengasi ermordet

Empörung in der ägyptischen Öffentlichkeit über die Bluttat von Islamisten in der libyschen Hafenstadt Tripoli-Kairo – Der koptisch-orthodoxe Papst-Patriarch Tawadros II. hat seine tiefe Trauer über die Ermordung von sieben koptischen Migranten in der libyschen Hafenstadt Bengasi bekundet. Die Leichen der Opfer waren 30 Kilometer westlich von Bengasi, am Strand …

Weiterlesen »

Libyen: Angst vor islamischem Extremismus

„Kein Tag vergeht ohne Grabschändung“, erklärt Dalmasso Bruno, der Friedhofswärter des italienischen Friedhofs in der libyschen Hauptstadt Tripolis. „Menschenknochen werden aus den Gräbern gerissen und auf dem Friedhof verstreut. Die Behörden kamen zwar, um Fotos zu machen, aber nichts ist geschehen“. Seit dem Fall des Regimes im Herbst 2011 und …

Weiterlesen »

Libyen im Flüchtlingselend

Während die ganze Welt auf Syrien blickt, reißen auch die Flüchtlingsströme in Libyen und im Sudan nicht ab. Die Schicksale könnten erschütternder nicht sein. So erzählt der Priester Musie Zerai der im Auffanglager Hums, östlich von Tripolis, Flüchtlinge betreut: „Es gibt drei schwangere Frauen im Lager, eine von ihnen ist …

Weiterlesen »

Unterstützen Sie die Arbeit für verfolgte Christen auf weitere Kanäle: