Startseite / Afrika / Ägypten

Ägypten

Ägypten: 21 Märtyrer – Letzte Ruhestätte in eigener Kirche

Kairo – Niemals werden wir die schockierenden Bilder vergessen, als Mitte Februar 2015 an einem Strand in Libyen 21 koptische Christen durch IS-Terroristen vor laufender Kamera auf bestialische Weise ermordet wurden. Seitdem werden die jungen Männer – es waren vorwiegend ägyptische Gastarbeiter – in ihrem Land als „Märtyrer des Glaubens …

Weiterlesen »

Ägypten: „Der Islam ist ein globales Projekt!“, Interview mit Pater Samir SJ

Pater Samir, können Sie schon eine Zwischenbilanz von der Präsidentschaft Al-Sisis ziehen? Die jetzige Präsidentschaft sehe ich als einen positiven Faktor für mein Land an. Das bedeutet nicht, dass alles perfekt ist, doch Al-Sisi ist sicherlich Christen gegenüber aufgeschlossener als alle anderen Präsidenten vor ihm. Wir haben jetzt zwar ein …

Weiterlesen »

Ägypten: Neues Kirchenbaugesetz

Bereits 215 Kirchen nachträglich legalisiert Kairo (Fides) – Insgesamt wurden bereits 215 vor Inkrafttreten des neuen Kirchenbaugesetzes gebaute Kirchengebäude mit angeschlossenen Dienstgebäuden von der ägyptischen Regierung in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen „legalisiert“. Die Legalisierung wurde durch ein Dekret des ägyptischen Premierministers Sherif Ismail sanktioniert. Die Liste der legalisierten christlichen …

Weiterlesen »

Ägypten: Düstere Aussichten für Ägyptens Christen

Nach der Präsidentschaftswahl: Die christliche Minderheit wird von Islamisten diskriminiert, bedroht und verfolgt. Nach Auffassung von Martin Lessenthin, Vorstandssprecher der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) galt ein deutlicher Sieg von Amtsinhaber al-Sisi bei der international kritisierten Wahl bereits vorher als sicher. Der einzige weitere Kandidat, der weitgehend unbekannte Politiker Mussa …

Weiterlesen »

Koptische Christen im Visier des IS-Terrors

Kairo – Zu dem verheerenden Schuss-Attentat kurz vor Weihnachten vor einer koptischen Kirche nahe der ägyptischen Hauptstadt mit mindestens zehn Toten hat sich die IS-Terrormiliz bekannt. Dabei hätte es noch schlimmer kommen können. Die Polizei konnte den Attentäter aufhalten, bevor er einen umgeschnallten Sprengstoffgürtel in der Kirche zündete. Kurz zuvor …

Weiterlesen »

Ägypten: Muslime attackieren koptische Kirche

Der Angriff ereignete sich nach dem Freitagsgebet Gizeh (idea) – Hunderte Muslime haben in Ägypten eine Kirche angegriffen und mehrere Personen verletzt. Das teilte die koptische Diözese Atfih mit. Der Vorfall ereignete sich am 22. Dezember nach dem Freitagsgebet der Muslime in Gizeh nahe Kairo. Die Prinz-Tawadros-Kirche wurde Berichten zufolge …

Weiterlesen »

ÄGYPTEN: Kopten bedroht, Kirchen schließen

Al-Minya – Die koptischen Christen in Mittelägypten rufen erneut zu einem Ende der Diskriminierung auf. Zuletzt seien zwei Betende in ihrer Provinz Minya in zwei verschiedenen Kirchen belästigt und mit Steinen beworfen worden, beklagt die Diözese in einer Mitteilung. Mehrere Kirchen seien geschlossen worden, die Situation habe sich seitdem weiter verschlechtert: …

Weiterlesen »

FRANKREICH: Ausstellung „Christen des Orients. 2.000 Jahre Geschichte“ in Paris eröffnet

Die Staatspräsidenten Macron (Frankreich) und Aoun (Libanon) nahmen die Eröffnung im „Institut du monde arabe“ gemeinsam vor – „Eine Weltpremiere“ Paris -Die großartige Ausstellung „Christen des Orients. 2.000 Jahre Geschichte“ ist seit dem 25. September im „Institut du monde arabe“ (IMA) in Paris zu sehen. Die von den beiden Staatspräsidenten …

Weiterlesen »

ÖSTERREICH: Interview mit Kardinal Schönborn beim heutigen CSI-Schweigemarsch für verfolgte Christen

 Warum ist die Teilnahme am CSI-Schweigemarsch für verfolgte Christen hier in Wien so wichtig?  Sie ist ein Zeichen der Verbundenheit und des gemeinsamen Gebets für Frieden und Gerechtigkeit. Wir demonstrieren nicht, sondern wir erinnern daran, wie viele Christen in der Welt verfolgt werden aber auch wie viele andere Menschen unter …

Weiterlesen »

ÄGYPTEN: Nach furchtbarem Anschlag auf koptische Pilger auch Zweifel an Polizei und Justiz

Experten: Behörden in ägyptischer Provinz Minya halten sich nach außen bedeckt, spielen aber Dschihadisten Informationen zu und schützen sie nach der Tat Kairo – Rom – Wien – Nach dem verheerenden Blutbad auf Christen in einem Bus in Ägypten haben Kirchenvertreter in vielen Ländern ihre Abscheu über die Tat bekundet. …

Weiterlesen »

Unterstützen Sie die Arbeit für verfolgte Christen auf weitere Kanäle: