Startseite / Afrika

Afrika

Algerien: Drei Kirchen wieder geöffnet

Nachdem wir vorletzte Woche von zwei weiteren Kirchenschließungen in der Provinz Kabylie berichteten, gibt es jetzt wieder Erfreulicheres: Kirchen in Ain Turk, Oran und El Ayaida in der Provinz Oran waren bereits im November 2017 und Februar 2018 geschlossen worden – meist unter dem Vorwand, dass bestimmte Sicherheitsvorkehrungen nicht eingehalten …

Weiterlesen »

Mali: Neues Lebenszeichen von entführter Ordensfrau

Ein neues Lebenszeichen einer vor über einem Jahr in Mali durch Islamisten verschleppten kolumbianischen Ordensfrau bringt neue Bewegung in den Entführungsfall. Wie die Tageszeitung „El Tiempo“ am Donnerstagabend online berichtete, sei ein drittes, bereits am 7. Juni aufgenommenes, Video aufgetaucht, in der die Franziskanerin Gloria Cecilia Narvaez Papst Franziskus um …

Weiterlesen »

Nigeria: Kirchlicher Massenprotest nach Massaker an Christen

Abuja – Mit einer Massendemonstration im nigerianischen Bundesstaat Benue haben die katholischen Bischöfe des Landes gegen die anhaltenden Angriffe von Fulani-Milizen auf christliche Bauern protestiert. Das muslimische Hirtenvolk der Fulani wandert mit seinen Herden wegen der anhaltenden Trockenheit in Nordnigeria nach Süden. Dort kam es in letzter Zeit immer wieder …

Weiterlesen »

NIGERIA – Unsere Waisenkinder, die Eltern ermordet und jetzt voller Hoffnung

Enugu/Nigeria: Vor fast acht Jahren hat in Nigeria die IS-Miliz „Boko-Haram“ mit ihren schrecklichen Massakern an der Zivilbevölkerung begonnen und Millionen Menschen in die Flucht getrieben. Tausende Kinder christlicher Eltern haben durch die unvorstellbaren Gräueltaten alles verloren, was ihnen lieb und teuer war: Ihre Eltern, Geschwister und ihr geborgenes Zuhause.  …

Weiterlesen »

Ägypten: 21 Märtyrer – Letzte Ruhestätte in eigener Kirche

Kairo – Niemals werden wir die schockierenden Bilder vergessen, als Mitte Februar 2015 an einem Strand in Libyen 21 koptische Christen durch IS-Terroristen vor laufender Kamera auf bestialische Weise ermordet wurden. Seitdem werden die jungen Männer – es waren vorwiegend ägyptische Gastarbeiter – in ihrem Land als „Märtyrer des Glaubens …

Weiterlesen »

Algerien: Gemeinden wieder geschlossen

Vergangenes Wochenende verriegelten die Behörden zwei Gemeinden in der nordöstlichen Provinz Kabylie. Eine der Gemeinden befindet sich in Ait-Mellikeche, ca. 200 km östlich der Hauptstadt Algier. Sie wurde im Jahr 2005 gegründet und mehr als 200 Algerier besuchen den wöchentlichen Gottesdienst. Die Benachrichtigung, dass die Kirche geschlossen werden würde, kam ohne …

Weiterlesen »

Nigeria: Gewalt gegen Christen nimmt zu

 Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) schreibt, haben Anfeindungen muslimischer Viehzüchter gegen christliche Ackerbauern deutlich zugenommen. Ein Ende der Auseinandersetzungen scheint nicht in Sicht.In Nigerias Hauptstadt protestierten am Wochenende Tausende Christen. Sie sehen sich als „Opfer der barbarischen und satanischen Morde“ der vergangenen Woche. Laut einem Bericht der FAZ haben …

Weiterlesen »

Ghana: Unsere Schule in Avega ist fertig!

Es ist geschafft! Unsere Schule für Christen und Muslime im Urwald von Ghana ist fertiggestellt. Jetzt können alle Kinder das ganze Jahr über unterrichtet werden. Damit ist der saudischen Luxusschule endlich eine freie und offene Schule entgegengesetzt. Bildung wird zum Schlüssel für das friedliche Zusammenleben von Christen und Muslimen. Die …

Weiterlesen »

Ägypten: „Der Islam ist ein globales Projekt!“, Interview mit Pater Samir SJ

Pater Samir, können Sie schon eine Zwischenbilanz von der Präsidentschaft Al-Sisis ziehen? Die jetzige Präsidentschaft sehe ich als einen positiven Faktor für mein Land an. Das bedeutet nicht, dass alles perfekt ist, doch Al-Sisi ist sicherlich Christen gegenüber aufgeschlossener als alle anderen Präsidenten vor ihm. Wir haben jetzt zwar ein …

Weiterlesen »

Zentralafrikanische Republik: Pastor und 14 Gemeindeglieder bei Angriff auf Kirche umgekommen

Der Pastor einer Gemeinde und mindestens 15 Menschen wurden am 1. Mai bei einem Angriff auf einen Gottesdienst und ein christliches Wohnviertel in Bangui, Hauptstadt der Zentralafrikanischen Republik (ZAR), getötet. Ein Kirchenältester sprach mit Barnabas Fund: „Wir halten gerade eine Freizeit für Kirchenführer ab. Von 10 Uhr morgens bis um …

Weiterlesen »

Unterstützen Sie die Arbeit für verfolgte Christen auf weitere Kanäle: